Zum Hauptinhalt springen

Auf allen sieben Kontinenten präsent: HT Group liefert einen OP, Intensivraum, Patientenbereich mit Bad für die neue Antarktis Forschungsstation

ios-chatboxes-outline.svgGesundheit |

Mit der russischen Forschungsstation Vostok entsteht am Kältepol der Antarktis eine neue Basis für Wissenschaftler. Die HT Group unterstützt das Projekt mit umfassenden Leistungen zur medizinischen Versorgung der Forscher.

Die HT Group realisiert einen Operationsraum, Intensivraum und ein Patientenzimmer mit Bad. Eine Herausforderung ist es, ein sicheres und langlebiges System zu realisieren und die Funktion zu gewährleisten. Die extremen Bedingen, durch den langen Transport auf Schiff und Schlitten, sowie die eigentliche medizinischen Nutzung bringen die eingesetzten Systeme der HT Group an die Grenzen der Belastbarkeit.

Die Vor-Installation aller Systeme in St. Petersburg ist erfolgt und nun machen sich die Gebäudeteile, in 40' Containergröße, auf zum südlichsten Punkt der Erde.

 

Projektdaten:

Antarkis Station Vostok
Projektstufe 1: Vorinstallation St. Petersburg August 2020
Projektstufe 2: Aufbau in Vostok 2023

Vostok_web_800x400_1.png
loader-gif