X

HT CONTROL

NACHHALTIGES UND EFFIZIENTES RAUMMANAGEMENT

Das HT Control System ermöglicht die Bedienung und Darstellung relevanter Parameter und Informationen für die Überwachung
und Steuerung von Raumfunktionen im OP- und Laborbereich.

Es ermöglicht Krankenhaus- und Laborbetreibern nachhaltig mit Energie- und Leistungsressourcen umzugehen und
die relevanten Aufgaben aufeinander abzustimmen.

Das System besteht im Wesentlichen aus einer zentralen Funktionseinheit mit angeschlossenem Monitorsystem inklusive Touchfunktion.
HT Control basiert auf einer modularen Hardware und Software-Struktur. Dies erlaubt eine flexible Systemauslegung der Funktionseinheit
und deren Erweiterung je nach Bedarf. Die Monitoreinheit ist in das HT Wandsystem integriert und stellt damit die Bedienoberfläche
direkt im Arbeitsbereich des Anwenders zur Verfügung. Das Design der Bedienoberfläche folgt dem sogenannten „TAPCARD“ Konzept.

ANWENDUNGEN IM ÜBERBLICK –
INTUITIV GESTEUERT

Alle Anwendungen werden in separaten Oberflächen dargestellt, welche direkt über das Menü anwählbar sind. HT Control unterstützt aktuell ausgehend von den Standard-Raumfunktionen wie Tür-, Jalousien-, Licht- und Signalsteuerung und Klimaüberwachung auch weiterführende Funktionen im Bereich Audio-, Live-Video- und Bilddatenmanagement innerhalb eines OPs sowie OP übergreifend.

  • Touch

  • Time

  • Doors

  • Atmosphere

  • Signals

  • Light

  • Alarm

  • Media

  • Phone

  • Lighting

  • Imaging

  • Conferencing

Touch

Hygienischer Einbau wird mit intuitiver Benutzerführung kombiniert, welche flexibel und individuell angepasst werden kann. Eine große Auswahl an internationalen Sprachversionen ist verfügbar.

Time

Uhrzeit, Timer, Ablaufzeit 
Mit Funktionen wie Zeitanzeiger, Stoppuhr und Ablaufzeit stellt HT Control
die benötigten Informationen und Funktionen zur Verfügung.

Doors

Steuerung der Türen, Lock-Funktion, Jalousien/Rollos, LC Glas  
HT Control ermöglicht die zentrale Steuerung von Tür- und Fensterfunktionen –
sowohl einzeln als auch gruppenweise. 

Atmosphere

Visualisierung wichtiger Parameter bzw. Eingabemöglichkeit von Stellwerten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität ( z.B. CO2 )
Luft-Differenzdruckwerte, Einstellung der Ventilation 

Durch die Berücksichtigung kundenspezifischer Anforderungen ist eine umfassende Überwachung und Regulierung der Klimawerte im OP möglich.
Zur Werteerfassung kann HT Control mit der bauseitigen Sensorik als auch mit systemeigenen Sensorkomponenten verbunden werden.
Die Kommunikation mit der Klimaanlage kann über diskrete Signale sowie auf Basis der BACnet Kommunikation erfolgen.

Light

Zentrale Bedienung der Raumbeleuchtung, Stufenlose Helligkeitseinstellung Ein-/Ausschalten der OP Feldleuchten (Haupt- und Nebenleuchte) 
Die Funktion Light ermöglicht die zentrale Steuerung der Lichtsysteme im OP Raum.

Signals

Zentrale Bedienung (Aktivierung) der Warnsignale, Warnung – Laseranwendung
Warnung – Diagnostische Systeme (Röntgen, MRI) 

Warnsignale können an beliebigen Stellen im Außenbereich des OPs individuell aktiviert werden.
Diese Anwendung kann mit weiteren Funktionen verbunden werden (z.B. Aktivierung von Stromversorgungen, automatisches Schließen des Sichtschutzes etc.).

Alarm

Wichtige Parameter auf einen Blick, elektrische Alarme, Alarme zu Gasmedien, Alarme vom Klimasystem 
HT Control unterstützt die Kommunikation mit dem Building Management System. Es können bis zu 14 analoge und digitale Signale übermittelt und auf der HT Control Benutzeroberfläche als Warn- oder Alarminformationen dargestellt bzw. über Buttons als Testfunktionen bereitgestellt werden.
So wird das medizinische Personal im Raum auf Abweichungen und Störungen wichtiger Raumfunktionen seitens Elektro-, IT-, Gas- und Klimasystem durch optische und akustische Warnsignale hingewiesen.

Die Kommunikation mit den genannten Systemen ist über diskrete Kabelverbindungen oder auf Basis einer BACnet Kommunikation möglich. Zur Berücksichtigung individueller Anforderungen sind projektspezifische Anpassungen möglich.

Media

BOSE Verstärkereinheit, Audiowiedergabe über zwei integrierte Deckensoundsysteme, stufenlose Lautstärkeneinstellung, Anschlussmöglichkeit eines Standard-Audioplayers für das Abspielen von Audio-Dateien 

Durch das Abspielen individueller Audiodaten wird die positive Arbeitsumgebung für das Personal unterstützt. Das abgestimmte BOSE Soundsystem bietet dazu das optimale Klangbild.

Phone

Fachlicher Austausch während der Behandlung, problemlose Kommunikation, störungsfreier Arbeitsablauf. Die Applikation Phone ermöglicht den Anschluss an die Telefonanlage des Krankenhauses. Über eine Freisprecheinrichtung kann kabellos telefoniert werden.

Lighting

Zentrale Steuerung der Raumbeleuchtung (Weißlicht und RGB), Einzeldimmung von Weißlicht und RGB-Farben, situativ angepasste Lichtverhältnisse, OP-Leuchtensteuerung, energieeffiziente Beleuchtung.

Das System bietet die Möglichkeit, die Helligkeit der Raumbeleuchtung stufenlos zu steuern. Dabei kann das Standard Weißlicht separat angewählt werden. Im Falle zusätzlicher RGB Leuchteinsätze können die drei Farbbereiche getrennt voneinander geregelt und gesteuert werden. Optional bietet die Funktion Lighting die Möglichkeit bis zu sechs sogenannte Lichtszenen (Weißlicht und RGB) vorzudefinieren. Diese können in der Folge direkt über Tasten angewählt werden. Das definierte Lichtszenario wird dabei allen Leuchten im Raum zugeordnet.

Imaging

System zur Verteilung von Live-Video- und Bilddaten im OP, intuitive Benutzeroberfläche zur Quell- und Zielanwahl, Anschluss beliebiger Video- und Bildquellen mit Standard DVI HDSDI Datenformat, Möglichkeit der Systemerweiterung

HT Imaging ist eine flexible Lösung für die Live-Video- und Bildverteilung im OP Bereich. Die Anwendung ermöglicht die Weiterleitung von Video- und Bildquellen an definierte Ausgabegeräte. Damit können beispielsweise Videoszenen von Endoskopie-Systemen oder Bilddaten diagnostischer Systeme im OP verteilt werden. Die erweiterte Kommunikation mit externen Bereichen des Krankenhauses ist über das Modul HT Conferencing möglich.

Conferencing

System für die Live-Video/Audio Kommunikation im Krankenhaus, Integration mit HT Imaging zur Einbindung der Videoquellen und -ausgabegeräte im OP, Integration mit HT Media zur Tonwiedergabe, spezielle Benutzeroberfläche für die Eingabe der Zieladressen, Kurzwahltasten, Funktionen für die Layoutwahl der Videodarstellung im OP

HT Conferencing ermöglicht die IP basierende Echtzeit-Übertragung von Video-/Audio-Daten zwischen dem OP und definierten Außenstellen im Krankenhaus. Damit können beispielsweise Szenarien wie Expertenkonsultation, Konferenzen und Lehrveranstaltungen unterstützt werden. Das System kann auch als Knotenpunkt einer kundeneigenen, krankenhausübergreifenden Kommunikationsstruktur fungieren.

X

Building Information Modeling (BIM)

Building Information Modeling liefert neue Lösungsansätze für das Planen und Realisieren von Bauvorhaben sowie das Betreiben von Gebäuden. 

Die HT Group unterstützt  Anwender der Methode BIM mit Bausteinen und Schnittstellen der Planung. Unser BIM-Bauteile werden kontinuierlich weiterentwickelt und dem neuesten Stand der Technik angepasst.

Über das folgende Kontaktformular können Sie Revit-Bauteile für Ihr BIM-Modell anfordern.
Gerne stehen wir Ihnen auch bei Fragen zum Thema BIM-Planung zur Verfügung.

Revit-Bauteil für BIM-Modell anfordern

BIM
Modell*