X

Österreich, Landeskrankenhaus Feldkirch

Neubau des OP-Zentrums

Am LKH-Feldkirch werden jährlich ca. 22.800 operative Eingriffe durchgeführt. Auch die Zunahme an komplexen Operationen und die Erweiterung der operativen Fachdisziplinen bedingten eine Modernisierung und den Neubau des OP-Zentrums im Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch.

Für die Zukunft gerüstet und modernst ausgestattet begegnet das LKH Feldkirch hiermit sowohl der demographischen Entwicklung der immer älter werdenden Bevölkerung als auch den Anforderungen der zusätzlichen neuen medizinisch-operativen Techniken.

Im Rahmen des Neubauprojektes des OP-Zentrums in Feldkirch in Österreich errichtet die HT Group 12 neue OP-Räume. Die erste Bauphase mit 8 OPs wurde im Juli 2017 abgeschlossen. Die OP-Räume sind nach den neuesten Standards konstruiert und mit modernster Medizintechnik ausgestattet. Eine Besonderheit stellen die großflächigen Glaswand-Paneele dar, die auf Grund Ihrer glatten Oberflächen beste hygienische Eigenschaften bieten. Flächenbündige Installationen der Wandeinbauten, hochwertige Verglasungen der Fensterfronten ausgerüstet mit Strahlenschutz sowie eine indirekte Beleuchtung zeichnen ein architektonisch anspruchsvolles Gesamtbild.

Der Hybrid-OP mit umfassenden bildgebenden Möglichkeiten (Rotationsangiografie mit 3D-Bildgebung) während und nach der Operation dient der multiprofessionellen & fachübergreifenden Nutzung durch verschiedenste medizinische Sparten wie z.B. Gefäßchirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie oder Neurochirurgie, Traumatologie sowie interventionelle Kardiologie und interventionelle Radiologie.

Die medizinischen Fachbereiche der Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie, Urologie und Gynäkologie werden die ersten OP-Säle nach der Inbetriebnahme im August 2017 belegen.

Im zweiten Bauabschnitt werden mit 4 OP´s weitere Kapazitäten für die Abteilungen der Unfallchirurgie, Orthopädie, Neurochirurgie, Plastische Chirurgie, HNO-Medizin sowie die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie geschaffen. Dieser wird im Jahr 2018 fertiggestellt werden.

  • Fertigstellung: 2017
  • Kompetenzbereich: Operationsbereich
  • Lösung: 11 OPs · 1 Hybrid OP
  • Design: Indirekte Beleuchtung · Bündiger Einbau von Wandmodulen wie Monitore, Keyboards, Medienklappen · Einbauschränke in der Glasfront · Fenster-Festverglasung mit Strahlenschutzausrüstung
  • Fachgebiet: Hybrid · Standard OPs
  • Material: Glas
  • Schutz: Strahlenschutz · Brandschutz
zurück zur Übersicht
X

Building Information Modeling (BIM)

Building Information Modeling liefert neue Lösungsansätze für das Planen und Realisieren von Bauvorhaben sowie das Betreiben von Gebäuden. 

Die HT Group unterstützt  Anwender der Methode BIM mit Bausteinen und Schnittstellen der Planung. Unser BIM-Bauteile werden kontinuierlich weiterentwickelt und dem neuesten Stand der Technik angepasst.

Über das folgende Kontaktformular können Sie Revit-Bauteile für Ihr BIM-Modell anfordern.
Gerne stehen wir Ihnen auch bei Fragen zum Thema BIM-Planung zur Verfügung.

Revit-Bauteil für BIM-Modell anfordern

BIM
Modell*