X

BSL 4

SICHERHEITSSTUFE 4

Nur wenige Labore der höchsten biologischen Sicherheitsstufe BSL 4 gibt es in Deutschland.
Auch eine genaue Anzahl weltweit ist nicht bekannt, da in diesen Laboren mit biologischen Substanzen
und Erregern der höchsten Risikostufe geforscht wird.

Diese Erreger verursachen Infektionen und Krankheiten, die für den Menschen meist tödlich verlaufen.
Gegenmittel werden in Hochsicherheitslaboren unter den höchst möglichen Schutzmaßnahmen erforscht.
Mehrstufige Schleusen-Systeme für Material und Mitarbeiter, ein geschlossenes Containment aus Edelstahl, gasdichte Türen
und eine Reihe an anderen Maßnahmen werden getroffen, um die Mitarbeiter und Bevölkerung vor einer möglichen Verbreitung zu schützen.

RISIKOGRUPPE 4

Zur Risikogruppe 4 gehören biologische Substanzen, die eine schwere Krankheit beim Menschen hervorrufen können. Eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung ist nicht möglich, so dass die Gefahr einer weiteren Verbreitung des Stoffes in der Bevölkerung besteht. Beispiele sind virale hämorrhagische Fieber (Ebola, Hanta, Lassa, Marburg) und Pocken etc.

SCHUTZSTUFE 4

GESICHERTE RÄUME INNERHALB VON GEBÄUDEN (Containment)

Zusätzlich zu den baulichen Anforderungen der Schutzstufe 3 gelten weitere Sicherheitsmaßnahmen:

// Separate Luft-, Wasser- und Stromversorgung
// Alle Räume und Durchtritte von Ver- und Entsorgungsleitungen müssen gasdicht und gegen Rückfluss gesichert sein
// Notstromaggregate und Reserveakkus müssen für einen ausfallsicheren Betrieb sorgen; redundante Systeme
// Unbefugte dürfen nicht in die Nähe des Hochsicherheitslabors gelangen können
// Zugangskontrollsysteme, Videoüberwachung und andere Sicherheitsmaßnahmen
// Hygienische Barriere (Personal- und Materialschleusen)
// Begasungsfähig
// Abwässer müssen gesammelt und sterilisiert werden
// Laboranten/innen arbeiten mit Schutzanzug mit Atemluftversorgung
// Personenausgang nur über Desinfektionsmittelschleuse
// Material kann nur über Autoklav oder Tauchschleuse ausgebracht werden

X

Building Information Modeling (BIM)

Building Information Modeling liefert neue Lösungsansätze für das Planen und Realisieren von Bauvorhaben sowie das Betreiben von Gebäuden. 

Die HT Group unterstützt  Anwender der Methode BIM mit Bausteinen und Schnittstellen der Planung. Unser BIM-Bauteile werden kontinuierlich weiterentwickelt und dem neuesten Stand der Technik angepasst.

Über das folgende Kontaktformular können Sie Revit-Bauteile für Ihr BIM-Modell anfordern.
Gerne stehen wir Ihnen auch bei Fragen zum Thema BIM-Planung zur Verfügung.

Revit-Bauteil für BIM-Modell anfordern

BIM
Modell*